Heute in einer Gratiszeitung lese ich, dass der Opernball in Graz und wahrscheinlich auch der Bauernbundball stattfinden werden. Andererseits weiß ich von Freundinnen, dass schon viele Maturabälle abgesagt werden. Natürlich werden auch so nette Veranstaltungen wie zum Beispiel der Perchtenlauf in Graz abgesagt. Aber da, wo es was zu verdienen gibt, wird geöffnet. Beispielsweise werden aller Voraussicht nach die Adventstände mit dem überteuerten Glühwein und den vergoldeten Waffeln öffnen.

Eines muss ich jetzt mal loswerden!

Corona nervt! Wem geht das genauso? Und mir kommts echt so vor, als würde – nicht nur wegen des leidigen Themas des Impfens – sondern auch wegen der verschiedensten Einschränkungen für Einkommensschwache, die Gesellschaft immer weiter gespalten werden.

Gesellschaftliche Höhepunkte wie eine Opernredoute oder ein Bauernbundball finden statt. Auch der kommerzielle Weihnachtsmarkt wird wohl mit Einschränkungen über die Bühne gehen.

Kostenloses wie der Perchtenlauf, der Faschingsumzug aber auch viele Maturabälle können indes aber aus finanziellen Gründen nicht stattfinden. Ist das fair?

Infos zu meinen Gedanken:

Weitere interessante Beiträge

Eishockey in Graz – Moser Medical Graz99ers vs. HC Orli Znojmo

Ich, als Fan von sportlichen Aktivitäten sowohl aktiv als auch passiv als…

Der Graz Marathon 2021 ist vorbei .. – Fotos

Ich möchte hiermit allen gratulieren, die heuer beim Graz Marathon über eine…

Aufsteirern als Hofkonzerte und TV-Show

Das Aufsteirern 2021 wurde für mich zum Wechselbad der Gefühle. Ein tolles Fest, so urtümlich und steirisch, wie vor vielen Jahren in der Innenstadt, nicht funktionierende Hard- und Software und ein teurer Test, der noch dazu lang dauerte. Aber die TV-Show toppte alles.