TTZ Graz

da war Szene im Haus

Menü
Mahnmahl

Mahnmahl

Der Verein ArgeLeute und Das:::NUR:::Theater
von Mona May

Schmeckt er süß der Wein?
Aus Trauben gegoren, so purpurn wie er fließt …

Seien Sie zu Gast und nehmen Sie Platz „ am Tisch der großen Gaben und
menschlichen Mitbringsel“,an dem Ihnen alle menschlichen Köstlichkeiten und Unköstlichkeiten kredenzt werden. Liebe, Angst, Enttäuschung, iphone 7 custodia pelle Wut, Verzweiflung, Hoffnung, Vergessen, Verdrängung, Rebellion, Ausbruch, ein Tänzchen dazwischen, Trauer, custodia iphone 8 in gel Freude, Empörung, portafoglio custodia iphone 5 Sex, Tod und Gesang. Dazu gibt’s Wein und trocken Brot. custodia iphone 8 braccio Die lyrischen Texte, geschrieben von Mona May und zum Leben erweckt von einem hochkarätigen Theaterensemble, custodia iphone 7 plus rossa sind hart, zynisch, custodia iphone 6s rossa sarkastisch, traurig, custodia iphone 6 roma an den richtigen Stellen dann wieder humorvoll und Hoffnung bringend.
Durch dramaturgische Kunstgriffe wird das Publikum tief an den inneren Wunden berührt, im richtigen Moment wieder erleichtert, dann wieder an den Abgrund geführt, doch am Ende steht ein Hoffnungsschimmer, verkörpert durch die Sängerin Sabine Krois, die alle Themen noch einmal in einer poetischen Arie zusammenfasst und das Publikum in einen Kanon geleitet, der zum mitsingen einlädt.
Gespielt wird mitten im Publikum, Schauspieler und Gäste sitzen Schulter an Schulter und erleben gemeinsam alles hautnah.